HUNDETHERAPIE

Therapieangebot beim Hund

  • Osteopathie (Lösen von Blockaden)

  • Akupunktur (Stimulieren von Akupunkturpunkten mit Nadeln oder Laser)

  • Physiotherapie

  • Hyrdotherapie = Unterwasserlaufbandtherapie

  • Magnetfeldtherapie

  • Lasertherapie

  • Neuromuskuläre Stimulationstherapie/MatrixTherapie

  • Elektrotherapie

  • Sport- und Entspannungsmassagen/Dehnungen

  • Narbenbehandlung

  • Lymphdrainage

  • Stresspunktmassage

  • Sporthunde-Turnierbetreuung

  • Posttraumatische und operative Betreuung

  • Vorsorge-Check

Anwendungsgebiete beim Hund

  • bei postoperativer Rekonvaleszenz (nach OP, Unfall oder Geburt)

  • zur Rehabilitation nach orthopädischen Operationen (z.B. Knochenfrakturen, Kreuzbandrissen, Wirbelsäulenerkrankungen usw.)

  • bei Arthrose

  • bei Inkontinenz

  • bei Entzündungen

  • bei Rückenproblemen (z.B. Bandscheibenerkrankungen, Spondylose)

  • bei Cauda-Equina-Syndrom

  • bei neurologischen Erkrankungen (z.B Lähmungserscheinungen, Koordinationsschwierigkeiten)

  • bei verändertem Gangbild z. B. watschelnder oder steifer Gang

  • bei Hüftgelenks- und Ellbogengelenksdysplasien

  • bei Muskel- und Sehnenproblematiken

  • bei Patellaluxation (Kniegelenksverletzung)

  • nach Verletzungen

  • bei Wundheilungsstörungen, Narbenbehandlung

  • zur Gesunderhaltung von alten Tieren (z. B. Steifheit, Probleme beim Aufstehen)

  • zur Leistungserhaltung und Leistungssteigerung

  • bei Verhaltensauffälligkeiten z. B. Ängstlichkeit, Aggressivität bedingt durch Schmerzen

  • bei Sporthunden

  • bei Konditions- und Muskelaufbau

  • zur Vorsorge und Wellness

Behandlungsablauf beim Hund

Erstbehandlung

Beim ersten Termin wird anhand eines Fragebogens der Gesundheitszustand, sowie der Krankheitsverlauf des Hundes ermittelt. Es folgt eine Untersuchung von +- 60 Minuten, in der einen allgemeinen Befund und einen Therapieplan aufgestellt werden.

 

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zur Erstbehandlung mit:

- Röntgenbilder des Hundes

- Alle aktuellen Befunde

- Name der Medikamente, die der Hund verabreicht bekommt

- Name des behandelnden Tierarztes

 

Vor der Behandlung

Bitte gehen Sie vor den Behandlungen mit ihrem Hund nur kurz Gassi, lange Spaziergänge verfälschen eventuell den Ist-Zustand des aktuellen Bewegungsablauf des Hundes.

 

Die weiteren Behandlungen

Die folgenden Behandlungen dauern zwischen 30-60 Minuten. Die Besitzer müssen damit rechnen, dass mit einer einzelnen Behandlung das Tier nicht vollständig beschwerdefrei sein kann. Die Häufigkeit der Behandlungen hängt hauptsächlich vom Schweregrad der Erkrankung des Hundes ab. Im Falle einer Therapie im Wasser, bringen Sie bitte Handtücher zum Abtrocknen ihres Hundes mit.

 

Zwischen den Behandlungen

Idealerweise ist nicht nur der Therapeut am Heilungsprozess beteiligt, sondern auch der Besitzer. So kann er anhand kleiner Übungen die er zu Hause am Hund ausführt, zur schnelleren Genesung des Hundes beitragen.

Adresse:

DéierenPhysio Colling

37, Leebierg  L-5359 Schuttrange

 

 

So erreichen Sie uns:
Hundepraxis: Michèle Colling: 691705804
Pferdetherapie, Ausbildung und Sättel: Carole Colling: 691628252 
E-mail: carolecolling@yahoo.de
oder schicken Sie uns eine Nachricht (siehe Kontakt)

© 2014 by DéierenPhysio Colling.